50Tage 17Std. 51Min. 13Sek.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Gospelmusik,

wir sind ein gemischter Chor von 86 Mitgliedern im Alter von 16 bis 66 Jahren. Uns alle verbindet die Liebe zur Gospelmusik. Der gemeinsame Gesang gibt jedem die Möglichkeit, seine Persönlichkeit einzubringen und den Chorklang zu prägen. Für viele Chormitglieder ist Gospel eine besondere Form ihren Glauben auszudrücken, manch anderem wiederum dient diese Musik als Kraftquelle für besondere Herausforderungen. Uns alle verbindet besonders der Spaß an der Gemeinschaft, Lebensfreude überzeugend zu vermitteln oder einfach nur unsere Zuhörer einzuladen, die Musik zu genießen.

Durch viele Konzerte hat sich der Gospelchor „Rejoice“ in Kennerkreisen schon einen Namen gemacht. Insbesondere auf unsere, durch Medaillen gekrönten, Teilnahmen an dem weltweit größten Chorwettbewerb, den “World Chor Games – WCG”, in den Jahren 2008 (Graz/Österreich), 2012 (Cincinnati/USA) 2014 (Riga/Lettland) sind wir besonders stolz. Zum Teil ist es uns als einziger deutscher Chor gelungen, die internationale Jury von “unserem” Gospel zu überzeugen.

Viele unserer Choraktivitäten bedeuten einen erheblichen organisatorischen und finanziellen Aufwand. Nicht jedes Chormitglied verfügt über ein eigenes bzw. ausreichendes Einkommen, um diesen aus eigenen Mitteln zu bestreiten. Es gelingt uns nicht immer, jeden dieser betreffenden Sängerinnen und Sänger ausreichend zu unterstützen.

Als nächstes Projekt steht unsere Teilnahmen an den „World Choir Games – WCG“ in Tshwane/Südafrika an. Mehr Informationen zu diesem Event erhalten Sie hier.

Aus oben genannten Gründen ist dies für uns eine besondere Herausforderung.

Deshalb wenden wir uns an Sie!

Wir möchten Sie als Förderer unserer Chorarbeit gewinnen und darum bitten, uns nach Ihrem eigenen Ermessen finanziell zu unterstützen.

Mit nur einem Klick können Sie sich beteiligen:Am Sammelpool beteiligen
Geben Sie soviel Sie möchten.

  • Alle Bezahlungen sind sicher mit SofortÜberweisung, VISA, Mastercard, Giropay oder ELV (kein Online-Banking notwendig).
  • Weitere Informationen über unseren Chor finden Sie bei Facebook oder auf unserer Internetseite.

Herzlichen Dank

Ihr Gospelchor Rejoice

plakat_gospel_christ_symphony_2016-2Die Lambertuschöre Langenberg laden zum Jahresende ein zu einem ganz außergewöhnlichen, festlichen Weihnachtskonzert am Do, 29.12. und Fr, 30.12. jeweils um 19 Uhr in die Lambertuskirche.

Es ist nach den erfolgreichen und beeindruckenden Orchester-Konzerten des Gospelchores im Juli zu seinem 20-jährigen Bestehen und des Kirchenchores am 1.Oktober das dritte Orchester-Konzertprogramm der Lambertus-Chöre. Mitgestaltet wird es vom Kirchenchor „St.Lambertus“, dem Gospelchor „Rejoice“, sowie dem Jungen Chor „Voices of Spirit“.

Die „Voices of Spirit“ werden ergänzt durch ca. 20 ehemalige Sängerinnen des jungen Chores, die zum Teil inzwischen seit einigen oder vielen Jahren im Kirchenchor oder Gospelchor oder in anderen Chören in Deutschland oder Europa singen oder sogar beruflich mit Musik und Gesang zu tun haben. „Weihnachten in der Lambertuskirche im Chor mitsingen zu dürfen ist wie nach hause kommen!“, so eine der Ehemaligen, die sich in Vorbereitung auf das große Weihnachtskonzert gemeinsam mit den aktuellen „Voices of spirit“ und den anderen Lambertuschören zu einem Intensiv-Probentag und weiteren Probennachmittagen treffen und sich zusätzlich seit Wochen zuhause vorbereiten.

Begleitet werden die drei Chöre, die zum Teil auch in unterschiedlichen Kombinationen gemeinsam singen werden vom Philharmonischen Kammerorchester Niedersachsen, das auch bereits bei den beiden vergangenen Orchester-Konzerten beeindruckt hat. Insgesamt stehen dann mit den 170 Sängerinnen und Sängern der drei Chöre und dem Orchester 200 Musiker auf der Bühne.

Eine professionelle Musikproduktions-Firma aus Berlin, die auf klassische Musik und Chormusik spezialisiert ist, wird mit zwei Tonmeistern für einen auf jedem Platz der Kirche optimalen Gesamtklang sorgen.

Das Konzertprogramm zeichnet sich aus durch großen Abwechslungsreichtum. Unterschiedlichste Orchester- und Chorbesetzungen wechseln sich teilweise innerhalb eines Songs ab und verstärken so Aussage und emotionale Ausstrahlung. „Unterschiedliche Chor-Stile bauen sich zu einem Gesamt-Spannungsbogen auf, der voller Energie mitreißen und berühren wird“, so Kantor Roland Orthaus, der sich seit Jahren auf dieses besondere Weihnachtskonzert freut.

Über Jahre wurden passende Chorwerke aus unterschiedlichen Epochen und deren Orchesterbegleitung recherchiert und gesammelt für dieses eine Konzert, sowie teilweise speziell für dieses Konzert angepasst bearbeitet und erweitert durch Chorleiter und Kirchenmusiker Roland Orthaus, der die Chöre seit 20 Jahren leitet bzw. z.T. vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat. So enthält das Programm selten oder im weiten Umfeld noch nie aufgeführte Werke amerikanischer und europäischer Orchester- und Chorarrangeure. In der über tausend Jahre alten Lambertuskirche, die in vollem Weihnachtsschmuck erstrahlt, kann man das Weihnachtsfest ganz in Ruhe auf sich wirken lassen und zum Teil auch selbst mitsingen.

Auf dem Kirchplatz werden von den Lambertuschören vor dem Konzert, in der Pause und nachher in gemütlicher Atmosphäre Getränke und Imbiß angeboten, die einladen sollen in großer Gemeinschaft Weihnachten zu feiern.

Karten gibt es bei „Home and Flowers“ (Kirchplatz 6, Langenberg), und in der Buchhandlung Rulf (Marienstr.16, Wiedenbrück), sowie im Internet unter www.rejoiceonline.de.

Der Gospelchor Rejoice möchte seine Chorstimmen etwas aufstocken und lädt ein zu einem öffentlichen Casting für alle Interessierten ab mindestens 14 Jahre ein.

„Durch Studium oder berufliche und private Veränderungen einiger Chormitglieder entstehen aktuell einige freie Plätze. Und wir möchten über die Warteliste hinaus durch einen öffentlichen Aufruf allen Interessierten dieselbe Chance geben evtl. in unseren Chor ein zu steigen“, so Chorleiter Roland Orthaus.

Auch im Laufe der Jahre gibt es immer wieder berufliche oder private Veränderungen, wodurch auch in Zukunft immer mal wieder die Möglichkeit entsteht in den Gospelchor „Rejoice“ ein zu steigen, so dass Teilnehmern des Castings auch die Möglichkeit offen bleibt später in den Chor ein zu steigen, falls es diesmal nicht direkt klappen sollte.

Der Chor besteht derzeit aus 80 aktiven Mitgliedern unterschiedlichster Altersgruppen aus Langenberg, den Nachbarorten, aber auch z.B. aus Paderborn, Bielefeld, Herford, Gütersloh, Herzebrock, Lippstadt und Anröchte.

In abwechslungsreichen immer wieder anders gestalteten Proben wird in wöchentlichen Proben ein sehr breitgefächertes Repertoire von allen möglichen Gospel-Richtungen, Worship-Songs bis hin zum a cappella Spiritual geprobt. Und es wird in einer alle Altergruppen gleich einbindenden offenen Gemeinschaft immer wieder erlebbar was Gospel und Spiritual bedeutet.

-Bei Auftritten oft begleitet durch eine Band und Zusatzmusiker oder Orchester in sowohl sehr emotionalen als auch mitreißenden, temporeichen Arrangements.

Alle, die interessiert sind – ob mit oder ohne Chorerfahrung- können sich bis zum 15.Februar melden und informieren bei Chorleiter Roland Orthaus (roland.orthaus@rejoiceonline.de oder Tel.05248/820327)

!AUSVERKAUFT!

news_22899_1Singen und Gutes tun!

Das traditionelle Benefizkonzert des Lions Clubs Gütersloh-Wiedenbrück begleiten wir in diesem Jahr gemeinsam mit dem Schulorchester des Städtischen Gymnasiums Gütersloh. Es findet statt am Samstag, 18. Oktober, im Theater Gütersloh (Beginn: 20 Uhr).

Der Lions Club Gütersloh-Wiedenbrück feierte 2013 sein 50-jähriges Bestehen und zählt 45 Mitglieder. Solidarität, Verantwortungsbewusstsein und Hilfsbereitschaft – dies sind Werte denen sich die Lions Clubs überall auf der Welt verpflichtet fühlen (Leitmotto „We serve“)

Der Erlös des Benefizkonzertes kommt dem Jugendförderprogrammen in der Region zugute. Der Vorverkauf beginnt direkt nach den Sommerferien.

So früh aus dem Bett! Na gut, für die Siegerehrung …

Was erwarten wir? Nicht wirklich viel nach den Unsicherheiten während des Auftrittes zwei Tage zuvor. Einige aus dem Chor hatten sich am Sonntag noch den zweiten Teil des Spiritual-Wettbewerbs angeschaut. Mit 20 Chören in der Champions-Competition war die Kategorie gut besetzt – und zwar auch sehr hochkarätig. Neben zahlreichen Universitäts- und Konzertchören aus den USA, war auch wieder der Stellenboch University Choir aus Südafrika am Start. Ein Niveau wurde an den Tag gelegt – da wurde gestaunt, aber auch nach kleinen Fehlern gelauscht.

Roland stimmte uns den Abend vor der Preisverleihung darauf ein realisitisch zu sein, auch im Hinblick auf die Konkurrenz, die in diesem Jahr noch einmal gestiegen war im Vergleich zu den USA. Es sind halt die größten WORLD CHOIR GAMES aller Zeiten.

Am Sonntag machten wir uns also relativ früh auf dem Weg in die Riga Arena. Wieder nahmen wir unseren Shuttlebus, um dorthin zu gelangen. Wir hatten schon die Befürchtung das wir mit unserer Kategorie Nr. 23 lange auf die Preisverleihung warten mussten, aber nach der vierten Verleihung wurde die Kategorie “Spiritual” aufgerufen.

“The Silvermedal in the category Spiritual go to – GOSPELCHOR REJOICE – Germany!”

Was für ein Gefühl, Was für eine Überraschung!

Sofort wurden Nachrichten an die Freunde, Familie und Daheimgebliebenen versandt.

Das dann noch Deutschland Fußballweltmeister wurde, krönte den gesamten Tag! Erst Silber und abends Gold!

Eine Minderheit des Chores machte sich abends auch noch auf den Weg ins Mezastadion, um an einer Chorveranstaltung teilzunehmen. Über 10.000 lettische SängerInnen und 5.000 internationale Sänger sangen und feierten zusammen. Es sollte ein unbeschreibliches Erlebnis werden, das bislang mit keiner großen Massenchorveranstaltung vergleichbar ist.

What a day!

10553591_10204211777313516_8464118339784339453_nMorgens ging es schon früh raus. Wir machten uns um 7.40 Uhr auf den Weg zur Stellprobe in der St.Peters  Church. 10 Minuten müssen reichen, um Auf- und Abtritt zu üben. Zudem werden die Wettbewerbsstücke kurz angesungen. Roland ist zufrieden mit der Akustik. “Die Akustik ist genial für unseren Chor und unsere Stücke”, sagte er.  Nur mit der kleinen Bühne haben wir etwas zu kämpfen. 4 Reihen mit ca. je 15 Sängern, da ist kuscheln angesagt. Die dritte und vierte Reihe steht doch ziemlich beengt.

“Die sind hier doch ziemlich unkompliziert, im Vergleich mit Cincinnati”, meinte Roland, der mit der Stellprobe zufrieden war. Die Organisatoren sind hier ziemlich gelassen und haben Geduld.

Continue Reading →

Wir hatten bereits gestern erfahren, dass sich unser Auftrittsort für das heutige Freundschaftskonzert geändert hatte. Zudem sollten wir bereits um 12 Uhr statt 14 Uhr singen. Daraufhin verschob sich schonmal der erste Plan des Tages.

Gefrühstückt wurde von 8.30 – 9.30 Uhr im Hotel. Unser Zimmer versorgte sich nach dem Frühstück in dem nahegelegenen Einkaufszentrum mit Wasser, (und anderen Getränken) und etwas Obst. Da unser Hotel zentral liegt, ist alles fußläufig zu erreichen.

Nach einem ersten Einsingen trafen wir uns mit Robe in der Hotellobby, um zum Auftrittsort “Esplanade” zu gehen. Zusammen mit unserer Band (Caris Hermes, Niklas Walter und Klaus Canstein) machten wir uns auf den Weg.

Continue Reading →

Endlich ist es soweit. Nach 2 Jahren Vorbereitungszeit haben uns die World Choir Games (WCG) wieder. Dabei kommt es einem so vor, als wären wir doch erst in den USA gewesen.

Die Fahrt nach Frankfurt wurde verschlafen. Die meisten hatten sich das Halbfinale der Fußball WM Brasilien gegen Deutschland bis spät in die Nacht angeschaut, daher blieb nicht viel Zeit zum Schlafen.

Frankfurt begrüßte uns mit Regen. Jedoch sollte uns in Riga die Sonne und 27 Grad erwarten und so kam es auch. Wir wurden von einer WCG-Verantworlichen in Riga empfangen und zum Busshuttle begleitet. Da einige aus dem Chor leider ihr Gepäck nicht in Empfang nehmen konnten, mussten diese dort warten, während der Rest des Chores sich zum Hotel begaben. Es stellte sich dann heraus, dass die Koffer in Frankfurt geblieben sind, und nachgeflogen kommen … deja vue New York 😉

Continue Reading →

Der Gedanke war schon länger da! – Eine Patenschaft übernehmen – etwas Gutes tun!

Drauf gestoßen wurde der Chor letztendlich während der letzten Generalversammlung im März diesen Jahres, als ein  Chormitglied es auf eine Wunschkarte schrieb.

Nun stand es da – schwarz auf weiß!

Dann sollte es auch in die Tat umgesetzt werden. Der Vorstand kam zusammen und überlegte lange nach einem sinnvollen Engagement. Schnell war klar, dass wir hilfsbedürftige Menschen, insbesondere Kinder in Drittländern unterstützen wollten.

Die Wahl fiel nach zahlreicher Überlegungen und weiteren internen Austauschs auf die Gambia Hilfe in Gütersloh, die uns unser Patenkind AWA vorstellte.

Wir freuen uns sehr, dass wir insbesondere AWA mit unseren Spenden helfen, aber auch Projekte der Gambia Hilfe unterstüzen können.
Continue Reading →

Impressum

Verantwortlich:
Gospelchor Rejoice Langenberg

Musikalischer Leiter:
Roland Orthaus
Finkenweg 1
33449 Langenberg
Tel. 0 52 48 / 82 03 27
info@rejoiceonline.de

Weitere Infos hier:
Impressum

Werde Fan von uns auf Facebook!

  • Kontaktieren Sie uns